albert kaiser gruender jugendsymphonieorchesters regio basiliensis

Albert E. Kaiser ist der Gründer des Jugendsymphonieorchesters der Regio Basiliensis.

Seit den 70-er-Jahren hat er sich dieser Arbeit mit jungen Menschen verschrieben und ist dabei selber jung geblieben. Nicht das elitäre Musizieren stand bei ihm im Vordergrund. Viel wichtiger waren ihm die Lust am Spielen und die Freude an der Musik, an der er seine jungen Orchestermitglieder genau so teilhaben lassen wollte wie das Publikum.

Nach über 30 Jahren, in denen Albert E. Kaiser selbst als Dirigent und künstlerischer Leiter wirkte, übergab er im Juni 2004 den Dirigentenstab an Aurelia Pollak.

Leider konnte Herr Kaiser "sein" Orchester nicht mehr allzu lange geniessen - er verstarb nach längerer Krankheit am 5.12.2004.

Aktuelles

Jahresrückblick 2021

Jugendsymphonieorchester der Regio Basiliensis

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!